Informationsmaterial

Agentur für Erneuerbare Energien e.V. (2013): Bürgerbeteiligung – Die Energiewende gestalten. Das Jahresmagazin „Komm-mag“ stellt Gemeinden und ihre Projekte mit gelungenen Beispielen aus dem Bereich Klimaschutz vor, die mithilfe der Bürger umgesetzt wurden. Link: Komm-mag

Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe (Hrsg.) (2010): Leitfaden Bioenergie und Naturschutz. Der Leitfaden beschreibt Möglichkeiten der naturverträglichen Nutzung erneuerbarer Energien und geht dabei auf Fragen wie Wertschöpfung im ländlichen Raum, Landschaftspflege oder Umwelt- und Klimaauswirkungen ein. Ebenso werden Lösungsansätze für Finanzierungsmöglichkeiten aufgezeigt. Link: Leitfaden

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) (Hrsg.) (2014): Leitfaden Nachhaltiges Bauen. Der Leitfaden Nachhaltiges Bauen erläutert zum einen allgemeingültige Grundsätze und Methoden für das nachhaltige Planen, Bauen, Betreiben und Nutzen von Gebäuden und Liegenschaften. Zum anderen dient er auch als Arbeitshilfe für die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsaspekte über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Liegenschaften. Link: Leitfaden

Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.) (2011): Klimaschutz in Kommunen. Praxisleitfaden. Der Leitfaden bietet Anregungen zur Formulierung kommunaler Klimaschutzziele, informiert u. a. über rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen des kommunalen Klimaschutzes und gibt Maßnahmen- und Praxisbeispiele an. Link: Praxisleitfaden

Umweltbundesamt (Hrsg.) (2013): Klimaschutz trotz knapper Kassen. Ein Handbuch für die Kommunalverwaltung. Das Handbuch informiert über die Wirtschaftlichkeit von Klimaschutzmaßnahmen und zeigt Praxisbeispiele, wie typische kommunale Klimaschutzprojekte zur Haushaltsentlastung beitragen und teilweise auch mit geringem Budget finanziert werden können. Die Vorstellung unterschiedlicher Finanzierungslösungen soll Kommunen bei der Suche nach geeigneten Finanzierungsmöglichkeiten für eigene Klimaschutzprojekte unterstützen. Link: Handbuch

Umweltbundesamt (Hrsg.) (2012): Auf die Plätze, fertig, Energiewende! Kommunen zwischen Startblock und Ziellinie. Die Broschüre möchte energiepolitisch aktiven Menschen auf regionaler und kommunaler Ebene helfen, die unterschiedlichen regionalen Zusammenhänge für Energiepolitik besser zu nutzen und den Prozess der Energiewende für die eigene Kommune und Region erfolgreich auf den Weg bringen zu können. Link: Broschüre

Umweltbundesamt (Hrsg.) (2012): Klimaschutz in der räumlichen Planung. Gestaltungsmöglichkeiten der Raumordnung und Bauleitplanung. Praxishilfe. Die Praxishilfe zeigt fachlich-methodische Gestaltungsmöglichkeiten für den Klimaschutz in Raumordnungs- und Bauleitplänen sowie Möglichkeiten, die die Umweltprüfung für den Klimaschutz eröffnet, auf. Zu einzelnen Themenbereichen werden mögliche Förderprogramme genannt. Link: Praxishilfe

 

Datenbanken Fördermöglichkeiten

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Hrsg.) (2014): Förderprogramme & Projekte. Datenbank zu Förderprogrammen im Kontext der Nationalen Klimaschutzinitiative, unter anderem zur Kommunalrichtlinie. Link: Datenbank

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (Hrsg.) (2015): Die Förderdatenbank des Bundes. Datenbank mit umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union. Link: Datenbank

CO2-Online (Hrsg.) (2015): FördermittelCheck. Fördermittelsuche für geplante Modernisierungsmaßnahmen im Alt- oder Neubau, in Förderprogrammen der Kommune, des Landes und des Bundes. Link: FördermittelCheck

Deutsches Institut für Urbanistik – Service- und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz (2014): Förderprogramme der EU, des Bundes und der Länder. Mithilfe der Stichwortsuche werden Förderprogramme auf Landes,- Bundes- und EU-Ebene angezeigt. Link: Stichwortsuche

Energieagentur Oberfranken e.V./Energieagentur Nordbayern GmbH (Hrsg.) (2014): Förderkompass Energie für Kommunen, für Unternehmen und Freiberufler und für private Energieverbraucher. Ein Überblick über die wichtigsten Förderinstrumente, mit denen die öffentliche Hand das Energiesparen beim Bauen und Sanieren sowie die Nutzung regenerativer Energie in Bayern unterstützt. Zahlreiche Fördermöglichkeiten gelten hierbei bundesweit. Link: Förderkompass

 

Datenbanken Good-Practice-Projektbeispiele

Agentur für Erneuerbare Energien (Hrsg.) (2014): Gute Nachbarn – Starke Kommunen mit Erneuerbaren Energien. Der interaktive Kommunalatlas stellt die innovativsten Gemeinden und Städte im Bereich der regenerativen Energieversorgung vor. Mit einem Klick in die Deutschlandkarte werden eine Kurzbeschreibung der Gemeinde und weiterführende Informationen über die Projekte vor Ort angezeigt. Link: Kommunalatlas

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Hrsg.) (2014): Datenbank zu Projekten und innovativen Einzelprojekten im Kontext der Nationalen Klimaschutzinitiative. Möglichkeit zur Selektion u. a. nach Projekten kommunaler Akteure. Link: Datenbank

Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS)/ Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumentwicklung (BBR) (2013): Stadtklimalotse. Gute Konzepte und Beispiele im Bereich klimawandelgerechte Stadtentwicklung. Link: Stadtklimalotse

co2online (Hrsg.) (2014): Best-Practice-Archiv. Sammlung von Beispielen für energetische Gebäudesanierung verschiedener Kategorien – u. a. kommunale Bauten – mit Hinweisen auf Fördermöglichkeiten. Die Datenbank wird unterstützt vom BMUB und dem „Intelligent Energy Europe Programme“ der EU. Link: Archiv

Deutsches Institut für Urbanistik – Service- und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz (2014): So kann’s gehen. Gute Beispiele - Zur Nachahmung empfohlen. Unter der Gesamtübersicht verbirgt sich eine Datenbank für vorbildliche Projekte, Klimaschutzkonzepte und Teilkonzepte, gefiltert nach Größe der Kommune, Förderung sowie Themenkategorien. Ausgewiesen werden außerdem der/die Klimaschutzmanager/in des Monats, das Projekt des Monats. Zudem bietet die Projektkarte eine hilfreiche Übersicht. Link: Gute Beispiele

Deutschen Institut für Urbanistik – Service- und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz (Hrsg.) (2011): Erfolgreich CO2 sparen in Kommunen. Die Publikation stellt eine Sammlung von Praxisbeispielen zu Themen wie Erarbeitung und Umsetzung von Klimaschutzkonzepten, Klimaschutz in kommunalen Liegenschaften sowie Kindergärten und Schulen, Aktivierung zum Klimaschutz in Beispielkommunen vor. Link: Publikation
Handlungsfeld 2: Energiewende und Klimaschutz