LEADER Projekt: Regionale Wertschöpfungskette Streuobst
Energetische Sanierung: Friedrich-Fröbel-Förderschule in Olbersdorf
Future Cities - Urban Networks to Face Climate Change
Gebietsbetreuung im Achental
LEADER-Projekt "E-ifel mobil"
Naturerleben in der Leherheide

Worum geht es?

Um zu veranschaulichen, wie deutsche Städte und Gemeinden die ESI-Fonds in der aktuellen Förderperiode von 2014 bis 2020 nutzen können, hilft ein kurzer Blick zurück: Wie konnten die Fonds in der letzten Förderperiode Impulse für eine nachhaltige Entwicklung vor Ort setzen? Wie kann ich mir Projekte vorstellen, die durch die EU-Mittel der Fonds gefördert wurden und die trotz einiger Neuerungen bei den Förderrahmenbedingungen auch in der aktuellen Förderperiode denkbar sind?

Nachfolgend präsentiert der EU-Kommunal-Kompass daher eine Auswahl von Projekten aus den umweltbezogenen Handlungsfeldern (vgl. dazu die Ausführungen unter dem Menüpunkt "Förderfähige Handlungsfelder"), die durch die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (EFRE inkl. Europäische territoriale Zusammenarbeit [ETZ/INTERREG], ESF, ELER und EMFF) in der vergangenen Förderperiode unterstützt wurden und auch heute prinzipiell förderfähig wären. Dieser Menüpunkt erfüllt dabei verschiedene Funktionen:

  1. Falls Sie noch keine konkrete Idee oder Vorstellung bezüglich eines eigenen Projektes im Kopf haben, kann dieser Menüpunkt Ihnen Anregungen bzw. Inspiration geben.
  2. Es bietet einen – freilich exemplarischen – Einblick in das Spektrum und die inhaltliche Breite von Maßnahmen bzw. konkreten Projekten und Lösungen, die im Themenbereich der ökologisch nachhaltigen Entwicklung durch die ESI-Fonds gefördert wurden und prinzipiell auch in dieser Förderperiode von diesen unterstützt werden könnten.
  3. Damit ergänzt und verdeutlicht es die nachfolgenden Ausführungen zur Beschreibung der förderfähigen Handlungsfelder.
  4. Es vermittelt Informationen und bietet Ideen bezüglich der Möglichkeiten zur erfolgreichen Verbesserung kommunaler Problemlagen mit Hilfe von ESI-Fondsmitteln.
  5. Es liefert Einblicke in Projektaufbau, -finanzierung und Projektergebnisse, die je nach Projektträger, thematischem Handlungsfeld, förderndem Fonds recht unterschiedlich sein können.

Die nachfolgend vorgestellten Projektbeispiele wurden jeweils aus dem EFRE inkl. ETZ, ELER oder ESF gefördert und bilden damit nahezu alle ESI-Fonds ab.

Sie zeigen ein breites Spektrum der möglichen Fördergegenstände bei den Projekten auf: Dieses reicht von Projekten mit einer starken Planungsorientierung (z.B. „Future Cities“) über die Realisierung baulicher Maßnahmen (z.B. „Naturerleben Leherheide“) und die Umsetzung besonders hochwertiger, modellhafter Maßnahmen (z.B. „Energetische Sanierung der Friedrich-Fröbel-Förderschule“) bis hin zur Umsetzung von Vernetzungs-, Sensibilisierungs- und Bildungsmaßnahmen (z. B. „Gebietsbetreuung Achental“), bzw. zur Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten (z.B. „Regionale Wertschöpfungskette Streuobst").

Dabei decken die Good-Practice-Beispiele sowohl selbständige Einzelprojekte ab als auch solche, die aus (integrierten) Konzepten und Strategien abgeleitet sind. Sie bieten darüber hinaus einen Einblick in die unterschiedlichen Formen der Finanzierung und Beteiligungen durch EU-finanzierte Fonds. Diese reichen von der Finanzierung von tatsächlichen physischen Investitionen bis hin zur Förderung von Personalstellen, die wichtige Funktionen in einem Projektgefüge ausfüllen (z.B. „E-ifel mobil“).

Die ausgewählten Projekte eignen sich zur Inspiration bezüglich der Fördermöglichkeiten mittels ESI-Fonds, da sie prinzipiell übertragbar sind, d.h. inhaltlich nicht zu speziell, aber stets auch innovative Ideen oder Elemente beinhalten:

ProjektBesonderheiten

LEADER-Projekt „Regionale Wertschöpfungskette Streuobst“

Streuobstwiese
Umwelt- und Naturschutz in Verbindung mit zusätzlicher regionaler Wertschöpfung

Energetische Sanierung der Friedrich-Fröbel-Förderschule in Olbersdorf

Blatt mit Stadtsilhouette
Ambitioniertes CO₂-Einsparziel unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes durch intelligente Planung und Analyse

Future Cities – Urban Networks to Face Climate Change

Wasserstandspegel
Intensiver Austausch und Vernetzung von Akteuren sowie partnerschaftliche Umsetzung von Modellvorhaben zur Anpassung an Klimawandelrisiken in städtischen Räumen

Gebietsbetreuung im Archental

Wegweiser
(vorbeugendes) Konfliktmanagement in der Nutzung von Naturräumen

LEADER-Projekt "E-ifel mobil"

Strom aus erneuerbarer Energie
Ökologisch nachhaltiges Projekt zur Lösung mobilitätsbezogener Infrastrukturschwächen in ländlichen Räumen

Naturerleben in Leherheide

Kinder auf Naturerlebnispfad
Stadtteilaufwertung und Einleitung eines Imagewechsels von innen
Projektanregungen und Inspriration Übersicht über Projektbeispiele